Einsätze 2021
 [zurück zu den aktuellen Einsätzen]

Zu den folgenden Einsätzen und Übungen sind wir im Jahr 2021 alarmiert worden:


Einsatz #29 / 21
Datum:  21.10.2021
Alarmierungsart: telefonische Alarmierung
Alarmzeit:  16:00 Uhr
Dauer: 0,75 Std.
Alarmstichwort: Techn.Hilfeleistung
Einsatzort: Kaltenkirchener Str.

Hier mussten ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen werden, nachdem ein Lkw verunfallt war.


Weitere alarmierte Kräfte:
- Rettungsdienst
- Polizei
 

Einsätze #27 + #28 / 21
Datum:  16.10.2021
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene
Alarmzeit:  08:24 Uhr
Dauer: 0,5 Std.
Alarmstichwort: Techn.Hilfeleistung
Einsatzort: Brüchhorststr. / Mühlenstr.

An diesem Samstagmorgen wurden wir zu einem Rohrbruch in die Brüchhorststraße alarmiert. Aus der Hauptwasserleitung trat Wasser auf einer Länge von ca. 10m aus der Straße. Schnell konnten wir die Leitung absperren und weitere Schäden an der Straße vermeiden.
Während dieses Einsatzes alarmierte uns die Kooperative Regionalleitstelle West zu einem medizinischen Notfall in die Mühlenstraße. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes führten wir die Erstversorgung durch und übergaben die Patientin anschließend an den Rettungsdienst.


Weitere alarmierte Kräfte:
- Rettungsdienst
- Polizei
 

Einsatz #26 / 21
Datum:  04.10.2021
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene
Alarmzeit:  11:54 Uhr
Dauer: 0,5 Std.
Alarmstichwort: Techn.Hilfe Gasaustritt
Einsatzort: Heide

Eine Gasleitung wurde bei Bauarbeiten beschädigt und es trat Gas aus. Die Gefahrenstelle wurde weiträumig abgesperrt, die Versorgungsfirma informiert und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Somit konnten wir ziemlich schnell wieder einrücken.


Weitere alarmierte Kräfte:
 FF Kisdorf : Führungsgruppe, Gefahrguterkundung
- Polizei
 

Einsatz #25 / 21
Datum:  20.09.2021
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene
Alarmzeit:  23:43 Uhr
Dauer: 0,5 Std.
Alarmstichwort: Notfall TV
Einsatzort: Struvenhüttener Str.

An diesem Abend wurden wir zu einem medizinischen Notfall hinter einer verschlossenen Tür gerufen.
Wir verschafften uns durch eine Kellertür Zutritt zum Gebäude und übergaben die Patientin an den ebenfalls alarmierten und auch bereits anwesenden Rettungsdienst.


Weitere alarmierte Kräfte:
- Rettungsdienst
 

Einsätze #22 bis #24 / 21
Datum:  25. - 26.07.2021
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene
Alarmzeit:  19:00 Uhr
Dauer: 6,75 Std.
Alarmstichwort: Techn.Hilfeleistung
Einsatzort: Winsen / Oersdorf

Erneut kam es im Amtsgebiet aufgrund von starken Regenfällen zu diversen Unwettereinsätzen.

Gegen 19 Uhr wurden wir nach Winsen alarmiert, da es hier zu diversen Überschwemmungen gekommen war. Vor Ort haben wir uns aufgeteilt und zwei Einsatzstellen abgearbeitet: In der Hauptstraße haben wir einen Keller eines Einfamilienhauses gegen das Regenwasser gesichert und das bereits eingedrungene Wasser mit Lenzpumpen abgepumpt. Parallel wurde in der Straße Klein Winsen mit den Wehren aus Winsen, Henstedt-Ulzburg und Stuvenborn das Regenwasser von den Feldern gepumpt, da sich bereits Sturzbäche gebildet hatten und diverse Häuser in Gefahr waren. Zusätzlich haben wir Sandsäcke zur Sicherung der betroffenen Bereiche angeliefert und in Stellung gebracht. Gegen 21:30 Uhr war die Lage vor Ort unter Kontrolle und die Leitstelle West hat alle verfügbaren Einheiten nach Oersdorf beordert.
In Oersdorf waren ebenfalls diverse Straßen überflutet, da die Kattenbek über die Ufer getreten war. Uns wurde das Einsatzgebiet Wohldweg zugeteilt. Hier haben wir gemeinsam mit den Wehren aus Struvenhütten, Hüttblek und Stuvenborn mehrere Pumpen in Stellung gebracht. In weiteren Ortsteilen waren die Wehren Oersdorf und Alveslohe, u.a. mit Hochleistungspumpen, im Einsatz. Um ca. 1:00 Uhr war die Lage im Wohldweg unter Kontrolle und wir konnten mit den Aufräumarbeiten beginnen. Der Einsatz in Oersdorf zog sich noch weiter durch die Nacht. Auch in Struvenhütten mussten die eingesetzten Wehren und das THW bis in die Morgenstunden diverse Einsätze abarbeiten.

An jeder Einsatzstelle wurden wir von den Anwohner mit Getränken und kleinen Snacks versorgt - hierfür ein großes Dankeschön!



Weitere alarmierte Kräfte:
 FF Kisdorf : MZF, LF 10/6, HLF 20, LF 16/12
 FF Struvenhütten-Hüttblek : HLF 20, LF 8/6, TSF-W, MTW
 FF Stuvenborn : LF 10/6, MTF
 FF Oersdorf : LF 8/6, MZF
 FF Winsen : TLF 8/18, TSF
 FF Kattendorf : LF 10/6
 FF Wakendorf II : LF 20, LF8
 FF Alveslohe : LF 16/12, TSF, SW KatS, MTF, MZF
 FF Henstedt-Ulzburg : HLF 20, LF 20, RW 2
- Führungsgruppe Amt Kisdorf
- Polizei

Bild vom Einsatzort  
 

Einsatz #21 / 21
Datum:  15.07.2021
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene
Alarmzeit:  13:30 Uhr
Dauer: 2,00 Std.
Alarmstichwort: Feuer Groß
Einsatzort: Oering
Heute wurden wir zur Unterstützung in den Nachbarort Oering gerufen. Dort war es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus gekommen.
Unsere Aufgaben waren u.a. die Wasserversorgung zum Objekt sowie Bereitstellen von Atemschutzgeräteträgern.

Weitere alarmierte Kräfte:
 FF Oering : ELW1, LF 10/6, TLF 16/24
 FF Seth : MTF, TLF 8/18, LF 8/6
 FF Sülfeld : HLF 20, LF 16-TS, MZF
 FF Kaltenkirchen : KdoW, LF 20/16, TLF 24/50 ,TMF B32
- Rettungsdienst
- Polizei
 

Einsatz #18 bis #20 / 21
Datum:  07.07.2021
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene
Alarmzeit:  19:09 Uhr
Dauer: 3,00 Std.
Alarmstichwort: Techn.Hilfeleistung
Einsatzort: Kisdorf; Kattendorf
Erneut kam es an diesem Nachmittag/Abend zu Starkregenfällen.
Zuerst wurden wir alarmiert, um die Kisdorfer Wehr beim Pumpen zu unterstützen. Vor Ort wurden wir allerdings nicht eingesetzt und konnten wieder einrücken.
Gerade wieder in Sievershütten angekommen, kam der nächste Alarm. Diesesmal hieß es der Kattendorfer Feuerwehr zu helfen. Dort waren mehrere Grundstücke überflutet und Keller voll Wasser gelaufen.

Weitere alarmierte Kräfte:
 FF Kattendorf : LF10/6
 FF Oersdorf : LF8/6, MZF
 

Einsatz #04 bis #17 / 21
Datum:  30.06. - 01.07.2021
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene
Alarmzeit:  17:40 Uhr
Dauer: !!! 24,00 Std. !!!
Alarmstichwort: Techn.Hilfeleistung
Einsatzort: gesamtes Gemeindegebiet
Wir wurden erneut alarmiert, um in Häusern im Waldring, im Wiesengrund, in der Kalten Weide, der Kirchstraße und an anderen Stellen in der Gemeinde Wasser u.a. aus den Kellern zu pumpen. Außerdem drohte auch noch das Regenrückhaltebecken in der Mühlenstraße überzulaufen.

Ein ausführlicher Bericht hierzu ist auf unserer Startseite zu finden.

Weitere alarmierte Kräfte:
 FF Struvenhütten : HLF 20, LF 8/6, MTW
 FF Alveslohe : MZF, TSF, SW KatS mit HLP, MTW
 THW OV Kaltenkirchen 
 THW OV ELmshorn 
 THW OV Bad Segeberg 
- Polizei
 

Einsatz #02 + #03 / 21
Datum:  29.06.2021
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene
Alarmzeit:  17:30 Uhr
Dauer: ca. 2,00 Std.
Alarmstichwort: Techn.Hilfeleistung
Einsatzort: Waldring/Wiesengrund
Heute wurden wir alarmiert, um nach sehr starken Regenfällen in 2 Häusern im Waldring und Wiesengrund Wasser aus deren Kellern zu pumpen.

   

Einsatz #01 / 21
Datum:  05.04.2021
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger + Sirene
Alarmzeit:  15:46 Uhr
Dauer: ca. 1,00 Std.
Alarmstichwort: Techn.Hilfeleistung
Einsatzort: Kirchstraße
Am heutigen Ostermontag zogen mehrere kleine Aprilstürme durch Sievershütten. Ein Baum in der Kirchstraße konnte dem Wind nicht mehr standhalten und stürzte auf die Straße.
Mittels Kettensäge und vielen Händen wurde der Baum schnell kleingeschnitten und die Straße von uns gesäubert. Während der Arbeiten war die Kirchstraße für den Verkehr gesperrt.

 
Weitere alarmierte Kräfte:
- Polizei

Bild vom Einsatzort  
 

 


  •   Mühlenstraße 6, 24641 Sievershütten

  •   eMail: 

  •   Folgen Sie uns auf Facebook.

 
© - Freiwillige Feuerwehr Sievershütten